Bildung & Outreach

Bildung & Outreach

Das Kunsthaus Dahlem als einen kreativen Ort der Begegnung zu gestalten, ist Ziel des Bereichs Bildung & Outreach, der seit Januar 2020 im Haus angesiedelt wird. Ausgehend von der Überzeugung, dass Kunst für alle da ist, bauen wir unser Bildungs- und Vermittlungsangebot aus und suchen den aktiven Austausch mit unseren Besucherinnen und Besuchern. Deren unterschiedliche Bedürfnisse sind wichtig, um unser Ausstellungsprogramm an den sozialen und politischen Realitäten unserer Zeit auszurichten, aber auch um kreative Freiräume jenseits dieser Lebenswirklichkeiten zu eröffnen.

Das Angebot von Bildung & Outreach umfasst sowohl klassische Vermittlungsformate und museumspädagogische Programme, als auch experimentelle, offene Formate, die auf einen konstruktiven Dialog mit unserem Publikum zielen.

Aufgrund der besonderen Geschichte des Hauses, das während des Nationalsozialimus erbaut wurde, wollen wir vor allem die Auseinandersetzung der jüngeren Generation mit sozialen und politischen Fragen fördern, aber auch jene Besuchergruppen erreichen, die sich eher selten mit Kunst in ihrem aktuellen und historischen Kontext befassen.

Sie erfahren mehr über unsere Outreach-Angebote unter Veranstaltungen, auf unserer Homepage oder über unseren Newsletter, sowie unserer Broschüre, die individuell buchbare Angebote zusammenfasst.

 

Beispiele für Vermittlungsprogramme in 2020

Kooperation mit der Neuen Schule für Fotografie (Juni–August 2020)
Im Rahmen der Ausstellung »Wieland Förster – Skulpturen aus 50 Jahren« hat das Kunsthaus Dahlem zusammen mit Studierenden der Neuen Schule für Fotografie einen Porträt-Workshop organisiert. Begleitet von Ben Chislett, Dozent für Fototechnik und praktische Fotografie, haben die Studierenden sich mit dem Kontext der Exponate auseinandergesetzt und die Werke in der Ausstellung fotografiert.

Kooperation mit Palme e.V.  (März–August 2020)
Palme e.V. ist ein junger Verein für alleinstehende Mütter und Väter mit Sitz in Berlin-Moabit. In Zusammenarbeit mit der Gründerin Loreen El Jamal haben Kinder im Alter von 10 bis 12 Jahren das Kunsthaus Dahlem zum ersten Mal besichtigt. Ziel war es, den Kindern auf spielerische Art die Skulpturen im Garten näherzubringen und dann mit Textilfarben und Schablonen selbst kreativ zu werden. Zur Erinnerung konnten die Kinder ein Foto mit ihrer Lieblingsskulptur machen, das sie bei uns ausdrucken und mit nach Hause nehmen konnten!

Workshop: Weben (Mai 2020)
Ausgehend von einem gewebten Bild von Woty Werner (1903–1971) in der Ausstellung »75 Jahre Galerie Gerd Rosen« hat das Kunsthaus Dahlem in Zusammenarbeit mit der Textil-Designerin Judith Gebhardt einen Workshop organisiert, um mehr über die Technik des Webens zu erfahren und direkt auszuprobieren. Der Workshop wurde sowohl im digitalen, als auch im analogen Format durchgeführt.

 

Das museumspädagogische Vermittlungsprogramm und die barrierefreien Angebote werden gefördert durch