Veranstaltung

  • 13. Oktober 2022 | 18:00 Uhr
  • Kosmos Atelier
  • Sammlerinnen und Sammler erinnern sich an Wolf Vostells Zeit im Dahlemer Atelier
  • Am Vorabend des 90. Geburtstages von Wolf Vostell lädt das Kunsthaus Dahlem zu einem Gesprächsabend ein. Bei Wein und Brezeln erzählen die Sammlerinnen und Sammler Dirk Gädeke, Regina Krüger & Heinrich Liman von ihren Eindrücken und Erinnerungen an das Atelier des Künstlers und lassen eintreten in den Kos­mos Vostell.
    1984 sprach die Stadt Berlin dem Künstler im ehemaligen Staatsatelier des NS-Bildhauers Arno Breker, dem heutigen Kunsthaus Dahlem, ein Arbeitsraum auf Lebenszeit zu. An diesem Ort setzte Wolf Vostell seine Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte im 20. Jahrhundert fort, die er in den ausgehenden 1950er-Jahren begonnen hatte. An diesem Ort begründete Vostell auch seine zentrale Stellung innerhalb der Berliner Kunstwelt.

    Um Anmeldung wird gebeten, da die Plätze begrenzt sind: info@kunsthaus-dahlem.de

    Am darauffolgenden Tag, Freitag, den 14. Oktober, findet im museum Fluxus+ der zweite Teil des Symposiums statt. Dabei wird es um das Thema »Public/Private – Private/Public – Kunst zwischen Privatheit und Öffentlichkeit. Das Jubiläumssymposium im 60. Jahr der Fluxusbewegung.« gehen. Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Website des Museums.

    Die Anmeldung für diesen Termin erfolgt separat über das museum Fluxus+.